TC Bad Arolsen

Bericht von der Jahreshauptversammlung 2016

Bericht von der Jahreshauptversammlung 2016

Tennisclub Bad Arolsen mit neuem Schwung

Tag der offenen Tür am 7.5.!

Frühstart

Die Arolser Tennisspieler sind so früh wie noch nie in die Sommersaison gestartet. Viel Lob gab es dafür in der Jahreshauptversammlung des Clubs für Marco Scheele, der die Projektleitung für den Platzaufbau innehatte. Hervorragend unterstützt wurde er dabei von Gerd Erkelenz, ohne den der erstmalige eigenständige Platzaufbau von zwei der sechs Tennisplätze nicht möglich gewesen wäre

Freiwillige Helfer

Dass hierdurch nicht nur Kosten für eine externe Firma eingespart werden konnten, sondern dass sich auch sehr viele freiwillige Helfer aus dem Kreis der Mannschaftsspieler an der umfangreichen Frühjahrsinstandsetzung beteiligten, war für den Vorstand ein positives Signal für die Zukunft des Tennissports in Bad Arolsen. Nach dem erfolgreichen Verlauf dieses Projektes wird geprüft, ob man im nächsten Jahr noch mehr solcher Tätigkeiten in Eigenregie durchführen kann.

Dachsanierung

Der Club plant mit der Sanierung des maroden Flachdaches vom Clubhaus eine weitere große Investition in 2016. Da neben beantragter öffentlicher Fördergelder die Eigenmittel des Clubs für dieses 15.000 Euro teure Projekt nicht ausreichen, wurde eine Spendenaktion gestartet. Präsident Gerd-Wilhelm Rüßeler berichtete über die überwältigende Spendenbereitschaft vieler aktiver und insbesondere auch passiver Mitglieder. Sogar eine Spende von einem entfernt wohnenden ehemaligen Mitglied sei angekommen. Dieses Zeichen aus der Mitgliedschaft werte der Vorstand als weiteres positives Signal für die Identifikation mit dem Club und erlaube eine hoffnungsvolle Perspektive für die kommenden Jahre. Aufgrund der noch zu erwartenden und teilweise bereits angekündigten Spenden empfahl die Versammlung eine Umsetzung der Dachsanierung noch vor der Winterpause. Gleicher Auffassung waren die Kassenprüfer Karin Güttler und Jürgen Bartosch, nachdem Schatzmeister Nico Könnecke das Jahresergebnis und den Haushaltsplan für 2016 erläutert hatte.

„Heinemann“ wird Ehrenspielführer

Zu den Meisterschaftsspielen im Teamtennis treten vom Arolser Tennisclub Mannschaften verschiedener Alterstufen an. Im Erwachsenenbereich wurden fünf Herrenteams ab 30 (Kapitän: Marco Scheele), 40 (Michael Kaiser), 50 (Gerd-W. Rüßeler), 60 (Robert Steinbach) und 65 Jahren (Dr.Jürgen Leiter) von Sportwart Olaf Janicke zu den sogenannten „Medenspielen“ gemeldet. Der legendäre langfristige Mannschaftsführer der Arolser Senioren, Heinz „Heinemann“ Wiechmann, gab die Kapitänsbinde ab und wurde spontan von seinem Team zum Ehrenmannschaftsführer ernannt.

Jugendarbeit ausbauen

Wichtigstes Ziel des Clubs ist der Ausbau der Jugendarbeit. Zwar nehmen laut Jugendwart Oliver Neuse derzeit 28 Kinder und Jugendliche am Tennistraining teil, doch habe man auf die Meldung einer Jugendmannschaft zu den Meisterschaftsspielen diesmal verzichtet. Grund sei die zunehmend mangelnde Eigenmotivation der Jugendlichen neben der wöchentlichen Trainingsstunde den Sport zu betreiben. Als deutlich verbesserungswürdig bezeichnete Neuse zudem das Engagement vieler Eltern. Eine weitere wichtige Säule, möglichst vielen Kindern den Tennissport nahe zu bringen, ist die Zusammenarbeit des Clubs mit den Arolser Schulen, die noch weiter ausgebaut werden soll.

Aktion „Deutschland spielt Tennis“

Mit einem „Tag der offenen Tür“ am Samstag, den 7.Mai, beteiligen sich die Arolser Tennisspieler an der bundesweiten Aktion „Deutschland spielt Tennis“. Ab 13 Uhr besteht für alle Interessierten auf der Platzanlage am Knusterweg die Möglichkeit, den Tennissport kennenzulernen: Jung und Alt, Anfänger und Wiedereinsteiger, alle sind willkommen. Ein attraktives Rahmenprogramm rundet zudem diesen Tennistag ab.

Vorstand komplettiert

Bei den turnusmäßigen Wahlen im Vorjahr hatten Irene Matthey und Ursula Tilenius (Clubhausverwaltung) sowie Kathy Mehler (Schriftführung) bereits angekündigt, nur noch eine halbe Amtsperiode zur Verfügung zu stehen. Vizepräsident Dieter Berndt dankte den Ausscheidenden für die langjährige ehrenamtliche Arbeit im Verein. Da erst im nächsten Jahr wieder Wahlen anstehen, bestellte der Vorstand Roland Mahling kommissarisch als Schriftführer sowie Sigrun von der Becke zur Verwaltung des Vereinsheims. Die neue Chefin des Clubhauses tritt damit in die Fußstapfen ihrer Mutter Wilma Schmidt, die über viele Jahre in der gleichen Aufgabe für den Club tätig war.

alle Nachrichten
alle Termine

Kurzinfos

info@tc-bad-arolsen.de
Jugendwart: +49-(0)5691-914309
Vorstand: +49-(0)5691-5652
Impressum

Trainingsplan

Gastspieler willkommen! Platzmiete 8 Euro/Stunde. Oder 40 Euro/Monat.
Kontakt: Oliver Neuse, +49-(0)5691-914309

Vollmitgliedschaft: 140 Euro/Jahr Erwachsene, Jugendliche 75, Kinder 20.
Kontakt: Gerd Rüßeler, +49-(0)5691-5652

Die nächsten Termine

Medenspiel U18 gemischt

11.08.2018 09:00: MSG Mengeringhausen/Arolsen - MSG Goddelsh./TC Korbach/Twiste

Medenspiel H50

11.08.2018 14:00: TC Bad Arolsen - Tuspo Guxhagen

Medenspiel H30 in Baunatal

12.08.2018 09:00: SGT Baunatal - TC Bad Arolsen

Medenspiel H40 in Melsungen

12.08.2018 09:00 BW Melsungen 2 - TC Bad Arolsen

Medenspiel H65

15.08.2018 10:00: TC Bad Arolsen - BW Homberg

alle Termine...

HTV Links

Medenspiele
Turnierkalender
Regeln und Formulare

WetterOnlineDas Wetter für
Bad Arolsen
Mehr auf wetteronline.de